Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
Fax: + 49 211 600692-10
arbeitsgruppen@dgk.org

Young DGK #science

Wie gestalte ich meine wissenschaftliche Karriere? Welche klinische Perspektive hat meine experimentelle Forschung? Und woher stammen die grundlagenwissenschaftlichen Erkenntnisse meiner klinischen Forschungshypothese? Wie wichtig ist Networking? Und was bietet die kardiovaskuläre Forschungslandschaft eigentlich sonst so?

Die gemeinsam von der Young DGK, der Kommission für Experimentelle Kardiologie der DGK und dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e.V. (DZHK-Standort Göttingen) organisierte Veranstaltung Young DGK #science bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern ebenso wie Doktorandinnen und Doktoranden ein Forum zur Diskussion dieser Fragen mit erfahrenen und renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Initial als Präsenzveranstzaltung in den Räumlichkeiten der Nationalen Akademie der Leopoldina in Halle (Saale) geplant wird es nun in vier Online-Veranstaltungen neben zahlreichen Vorträgen auch ausreichend Gelegenheit zur intensiven Diskussion eigener wissenschaftlicher Projekte im Rahmen einer Postersitzung sowie Möglichkeiten zum intensiven Austausch untereinander geben.Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei; die Veranstaltung wird gemeinsam finanziert durch die DGK und das DZHK. Die nun digitalisierte Veranstaltung findet an vier Terminen im ersten Halbjahr 2021 statt:

 

Session 1 #cardiac science, 18.02.2021, 15-17 Uhr

HFpEF – was wissen wir aus der Klinik? (G. Hasenfuß, Göttingen)HFpEF – welche translationalen Aspekte gibt es? (K. Knöpp, Halle (Saale))

HFpEF – was wissen wir aus der experimentellen Forschung? (J. Backs, Heidelberg)

Abstract

Abstract

 

Session 2 #vascular science, 25.03.2021, 15-17 Uhr

Vaskuläres Remodeling – was wissen wir aus der experimentellen Forschung? (L. Maegdefessel, München/Stockholm)

Vaskuläres Remodeling – welche translationalen Aspekte gibt es? (J.-M. Daniel, Halle (Saale))

Vaskuläres Remodeling – was wissen wir aus der Klinik? (M. Tröbs, Erlangen)

Abstract

Abstract

 

Session 3 #methods and #translational success, 29.04.2021, 15-17 Uhr

RNA, DNA und Proteine – im Dschungel der Sequenzierungsanalysen (J. Erdmann, Lübeck)

Kardiale Epigenetik – die Welt der Genregulation (L. Hein, Freiburg)

Von der Idee zum Produkt – in der Hochschulforschung (T. Thum, Hannover)

Von der Idee zum Produkt – in der Pharmaindustrie (P. Kolkhof, Bayer, Wuppertal)

 

Session 4 #keynote und #forum, 10.06.2021, 15-17 Uhr

From bench to bedside – Beispiele aus einer Karriere (U. Landmesser, Berlin)

Was muss ich bei welchem Journal beachten? – Basic Science publizieren (A. Skyschally, Essen)

Wie Klinik und Forschung kombinieren? (H. Sager, München)