Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
Fax: + 49 211 600692-10
arbeitsgruppen@dgk.org

News

YoungDGK Akademiekurs Teil II: Die Autumn School am 02./03.11.2020 in Gießen

Den Abschluss unseres Akademiekurs-Jahres bildet wie immer unsere traditionelle Autumn School. Für den 02. und 03.11. haben wir versucht, Euch wieder ein abwechslungsreiches, innovatives Programm mit viel Raum zum Netzwerken zusammenzustellen. Für die 2020er-Auflage legen wir den Fokus noch stärker auf eine bunte Mischung aus jüngeren Referenten und erfahrenen und etablierten Kardiologen, zu denen wir auch dieses Jahr wieder DGK-Präsident Herrn Prof. Andreas Zeiher aus Frankfurt zählen dürfen.

Besonders im Fokus stehen in diesem Jahr ein interdisziplinärer Blick auf die Antikoagulationstherapie und deren Folgen sowie die kardiovaskuläre Bildgebung unter dem Motto „Image-based learning bei Chest Pain sowie Vitien mit Planung von Klappeninterventionen“. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr findet wieder ein YoungDGK-Slam statt: jeweils zwei Referenten aus den Bereichen interventionelle und strukturelle Kardiologie sowie Elektrophysiologie diskutieren gemeinsam mit Euch Kasuistiken aus ihrem Alltag mit deren Pitfalls. In der neu kreierten Rubrik YoungDGK Up2Date stellen wir Euch unter anderem die neusten Leitlinien und Apps vor. Wie immer gibt es zudem einen interaktiven EKG-Kurs und weitere spannende Themen.

Die Kursgebühr für die Autumn School beträgt 55 Euro inklusive Verpflegung. Anmelden könnt Ihr Euch ab sofort hier. Sowohl für den #interaktiv-Kurs als auch für die Autumn School könnt Ihr Euch wieder um 1 von insgesamt 30 Reisekostenstipendien in Höhe von 100 Euro bewerben. Diese vergibt unsere Sektion jedes Jahr für den Besuch unserer und weiterer besonders für den Nachwuchs gekennzeichneter (im Akademieprogramm mit „Y“ markiert) Akademiekurse. Weitere Informationen und wie ihr euch bewerben könnt erfahrt ihr unter https://dgk.org/preise-und-stipendien/reisekostenstipendien/reisekostenstipendium-der-sektion-young-dgk-fuer-dgk-akademiekurse/.

YoungDGK Akademiekurs Teil I: #interaktiv – Spotlight Rhythmologie am 10./11. September in Hannover

Aller Anfang ist schwer – das gilt auch für die ersten Jahre der kardiologischen Weiterbildung. Wer diese Herausforderung nicht allein meistern möchte, kann mit den Akademiekursen „Young DGK #interaktiv“ in Hannover einen praxisnahen Überblick über die spannenden Subdisziplinen der klinischen Kardiologie bekommen. Nach dem coronabedingten Ausfall des ersten #interaktiv-Kurses 2020 mit dem Schwerpunkt interventionelle Kardiologie hoffen wir umso mehr, den zweiten #interaktiv-Kurs am 10. und 11. September 2020 mit dem Fokus „Rhythmologie“ durchführen zu können.

Neben umfangreichen Tipps für die ersten Schritte im EPU-Labor werden in den beiden Tagen in Hannover aber auch weitere spannenden Themengebiete interaktiv und fallbasiert bearbeitet. So bekommt ihr Einblicke in die kardiovaskuläre Intensiv- & Notfallmedizin, Herzinsuffizienz, Device-Implantationen oder Telemedizin. Zudem haben wir lehrreiche Sessions zu Alpträumen im EPU-Labor und zur Sportkardiologie samt Lebensstilanpassungen geplant. Abgerundet wird das Programm durch ein Echo- und ICD-Quiz sowie als besonderes Highlight eine Live- Demonstration aus an plastinierten Herzproben von Herrn Dr. M. Didenko aus St. Petersburg!  Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann meldet Euch am besten gleich über die Webseite der DGK-Akademie an. Die Teilnahmegebühr beträgt 155 Euro für DGK-Mitglieder inklusive Verpflegung

Online-Kursprogramm YoungDGK@congress

Aktuell ist wegen der Corona-Pandemie zwar unser normales Kongress- und Akademiekursprogramm pausiert, dennoch gibt es jetzt ein spannendes Online-Format, das wir Euch vorstellen:

YoungDGK@congress: Unsere Session auf der neuen Online-Jahrestagung DGK.Online 2020

Wie Ihr wahrscheinlich aus den Newsletter der DGK schon erfahren habt, werden einige der Sessions der abgesagten Jahrestagung auf den DGK Herztagen in Berlin im Oktober nachgeholt. Doch so lange müsst Ihr nun nicht mehr warten. Denn: einige Sitzungen aus dem Hauptprogramm der Jahrestagung werden im neuen Format DGK.Online schon vorab präsentiert. Ab dem 26. Mai werden wöchentlich zunächst drei Sitzungen der Jahrestagung online übertragen. Bis zum Start der Herztage könnt Ihr an jedem Dienstag, Mittwoch und Donnerstag spannende Sitzungen mit aktuellen Themen online verfolgen. In den Webinaren bietet die DGK Euch die Möglichkeit, über die Chatfunktion Fragen direkt an die Vorsitzenden der Sitzungen zu stellen und sich interaktiv zu beteiligen. DGK.Online 2020 wird auf www.kardiologie.org übertragen.

Den Auftakt in dieses neues Online-Format bildete am 26. Mai um 18 Uhr unsere für die Jahrestagung geplante YoungDGK-Sektionssitzung „Der erste Nachtdienst – (K)Alptraum!“ Diese Session beinhaltete alles Wichtige vom akuten Koronarsyndrom, über Blutungen unter Antikoagulationen und ventrikuläre Tachykardien bis hin zur dekompensierten Herzinsuffizienz . Weitere Sessions unter unser Leitung werden folgen! Ihr könnt auf diesem Weg bequem von zuhause aus in 90 Minuten alles Wichtige über die jeweiligen Themen lernen. Also seid dabei!

YoungDGK #interaktiv 2020!

Die Termine für die Young DGK #interaktiv Kurse 2020 sind:

  • Spotlight Interventionelle Kardiologie: 18./19. Mai 2020 in Hannover
  • Spotlight Rhythmologie: 10./11. September 2020 in Hannover

Seit 2018 bietet die Young DGK unter der Leitung von PD Dr. David Duncker (Hannover) und Dr. Victoria Johnson (Gießen) inzwischen das zweite eigene Kursformat im Programm der DGK Akademie an.

Die Kardiologie hat sich zu einem breiten und gleichzeitig hochspezialisierten Fach entwickelt: Koronarinterventionen, Katheterablationen, interventionelle Klappentherapien, Deviceimplantationen, funktionelle kardiale Bildgebung, medikamentöse Therapien, EKG-Analysen, Genetik, seltene Kardiomyopathien und noch vieles mehr. Diese Vielfalt unseres Fachgebiets ist Faszination und Herausforderung zugleich.

In jeweils 2 Tagen bieten diese von der Young DGK initiierten Kurse in fallbasierten Vorträgen einen Einblick in die vielen großen und kleinen Bereiche der Kardiologie. Die Erarbeitung der Themen erfolgt hierbei spannend und interaktiv, anhand von realen Fällen der Referenten gemischt mit einigen Quiz-Sessions.

Das Kurskonzept wurde für 2020 nochmal grundlegend überarbeitet: So bieten die beiden Kurse eine Vielfalt an Themengebieten, jedoch jeweils mit einem Spotlight auf die zwei großen Bereiche der Kardiologie, der interventionellen Kardiologie und der Rhythmologie. Die Kurse bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden.

Spotlight Interventionelle Kardiologie

  • Erste Schritte im Katheterlabor
  • Digital Health in der Kardiologie
  • Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern
  • Psychokardiologie
  • Allein in der Notaufnahme
  • Blick über den Tellerrand: Einblicke in den herzchirurgischen OP

Spotlight Rhythmologie

  • Erste Schritte in der Rhythmologie: EPU-Labor und Deviceimplantation
  • Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin
  • Herzinsuffizienz
  • Seltene Erkrankungen in der Kardiologie
  • Telemedizin
  • Sportkardiologie

Young DGK 1000: Wir suchen unser 1000. Sektionsmitglied

Unsere Sektion ist dank Eurer tatkräftigen Hilfe und Werbung in den letzten Jahren rasant gewachsen: aktuell sind wir mit über 900 Mitgliedern die drittgrößte Arbeitsgruppe der DGK. Wie ihr dabei selbst erleben könnt, planen und veranstalten wir nicht nur auf euch zugeschnittene Sessions auf den DGK-Kongressen sondern vergeben auch Poster-Ko-Vorsitze und organisieren Stipendien (s. auch die weiteren Artikel dieses Newsletters). Nun seid ihr gefragt! Wir suchen unser 1000. Sektionsmitglied, das wir als Belohnung für unser Jubiläum zu einer von der Young DGK organisierten Fortbildung einladen wollen.

Also hilf uns bei der Suche nach Mitstreitern und mach Werbung für uns: bei Deinen Kollegen, ehemaligen Kommilitonen oder in befreundeten Kliniken. Wen solltest Du dabei ansprechen bzw. wer darf Young DGK-Mitglied werden? Jedes Mitglied der DGK, vom Medizinstudenten bis zum Oberarzt, mit einem starken Interesse für Kardiologie oder wissenschaftlich in unserem Fach tätig und jünger als 40 Jahre. Von jedem neuen Mitglied hast übrigens auch Du als vielleicht schon alter Sektionshase etwas: je größer wir sind, desto mehr Veranstaltungen, Sessions oder generelle Angebote speziell für junge Kardiologen können wir ausrichten und anbieten.