Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
Fax: + 49 211 600692-10
arbeitsgruppen@dgk.org

News

YoungDGK #interaktiv 2020!

Die Termine für die Young DGK #interaktiv Kurse 2020 sind:

  • Spotlight Interventionelle Kardiologie: 18./19. Mai 2020 in Hannover
  • Spotlight Rhythmologie: 10./11. September 2020 in Hannover

Seit 2018 bietet die Young DGK unter der Leitung von PD Dr. David Duncker (Hannover) und Dr. Victoria Johnson (Gießen) inzwischen das zweite eigene Kursformat im Programm der DGK Akademie an.

Die Kardiologie hat sich zu einem breiten und gleichzeitig hochspezialisierten Fach entwickelt: Koronarinterventionen, Katheterablationen, interventionelle Klappentherapien, Deviceimplantationen, funktionelle kardiale Bildgebung, medikamentöse Therapien, EKG-Analysen, Genetik, seltene Kardiomyopathien und noch vieles mehr. Diese Vielfalt unseres Fachgebiets ist Faszination und Herausforderung zugleich.

In jeweils 2 Tagen bieten diese von der Young DGK initiierten Kurse in fallbasierten Vorträgen einen Einblick in die vielen großen und kleinen Bereiche der Kardiologie. Die Erarbeitung der Themen erfolgt hierbei spannend und interaktiv, anhand von realen Fällen der Referenten gemischt mit einigen Quiz-Sessions.

Das Kurskonzept wurde für 2020 nochmal grundlegend überarbeitet: So bieten die beiden Kurse eine Vielfalt an Themengebieten, jedoch jeweils mit einem Spotlight auf die zwei großen Bereiche der Kardiologie, der interventionellen Kardiologie und der Rhythmologie. Die Kurse bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden.

Spotlight Interventionelle Kardiologie

  • Erste Schritte im Katheterlabor
  • Digital Health in der Kardiologie
  • Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern
  • Psychokardiologie
  • Allein in der Notaufnahme
  • Blick über den Tellerrand: Einblicke in den herzchirurgischen OP

Spotlight Rhythmologie

  • Erste Schritte in der Rhythmologie: EPU-Labor und Deviceimplantation
  • Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin
  • Herzinsuffizienz
  • Seltene Erkrankungen in der Kardiologie
  • Telemedizin
  • Sportkardiologie

Young DGK 1000: Wir suchen unser 1000. Sektionsmitglied

Unsere Sektion ist dank Eurer tatkräftigen Hilfe und Werbung in den letzten Jahren rasant gewachsen: aktuell sind wir mit über 900 Mitgliedern die drittgrößte Arbeitsgruppe der DGK. Wie ihr dabei selbst erleben könnt, planen und veranstalten wir nicht nur auf euch zugeschnittene Sessions auf den DGK-Kongressen sondern vergeben auch Poster-Ko-Vorsitze und organisieren Stipendien (s. auch die weiteren Artikel dieses Newsletters). Nun seid ihr gefragt! Wir suchen unser 1000. Sektionsmitglied, das wir als Belohnung für unser Jubiläum zu einer von der Young DGK organisierten Fortbildung einladen wollen.

Also hilf uns bei der Suche nach Mitstreitern und mach Werbung für uns: bei Deinen Kollegen, ehemaligen Kommilitonen oder in befreundeten Kliniken. Wen solltest Du dabei ansprechen bzw. wer darf Young DGK-Mitglied werden? Jedes Mitglied der DGK, vom Medizinstudenten bis zum Oberarzt, mit einem starken Interesse für Kardiologie oder wissenschaftlich in unserem Fach tätig und jünger als 40 Jahre. Von jedem neuen Mitglied hast übrigens auch Du als vielleicht schon alter Sektionshase etwas: je größer wir sind, desto mehr Veranstaltungen, Sessions oder generelle Angebote speziell für junge Kardiologen können wir ausrichten und anbieten.

Hinter den Kulissen: Womit sich Euer gewählter Nukleus eigentlich die Zeit vertreibt

Neben den monatlich stattfindenden Telefonkonferenzen des Young DGK-Nukleus ist die jährliche Strategiesitzung in der Geschäftsstelle der DGK unerlässlich für den Ideenaustausch und die strukturierte Planung neuer bzw. Fortführung schon etablierter Projekte. So kam der Nukleus auch im Oktober dieses Jahres in Düsseldorf zusammen, um beispielsweise über Strategien für die Social-Media-Auftritte der Sektion, Inhalte und Werbemaßnahmen für die Akademiekurse der Young DGK (Young DGK#interaktiv und Autumn School) sowie über das Standkonzept auf der Jahrestagung 2020 zu beraten. Weiterhin wurde über den Inhalt und Ausrichtung möglicher Sitzungen auf den folgenden Jahrestagungen sowie auf den Herztagen diskutiert. Einige vielversprechende, neue Ideen für Euch alle als Mitglieder der Young DGK wurden auf den Weg gebracht und werden, sobald diese in ihrer endgültigen Form spruchreif sind, auch von uns an hier im Newsletter sowie auf unserer Seite in der Cardio News bekannt gemacht. Eines können wir Euch aber schon jetzt versprechen: die Entwicklung und Verfeinerung dieser neuen Konzepte und Formate hat eine, uns teilweise selbst überraschende, positive Dynamik angenommen, von der ihr im Endeffekt auch alle in der Breite hinsichtlich Eurer kardiologischen Ausbildung bzw. Euerm Werdegang profitieren könnt. Ihr dürft Euch auf alle Fälle schon jetzt auf unsere Neuerungen anno 2020 freuen.

Tatkräftig unterstützt wurden wir bei unserem Strategiemeeting vom gesamten Team der DGK-Geschäftsstelle. Insbesondere Frau Chlench, die für die Arbeitsgruppen seitens der DGK zuständig ist, möchten wir an dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön für ihre stetige Unterstützung im gesamten letzten Jahr aussprechen. Ein ebenso großer Dank gebührt auch Frau Kacmaz und Frau Wilke, die uns bei der Newsletter-Erstellung, den Social-Media-Inhalten und der Produktion der Cardio News sehr helfen.

 

Reminder: Dein Abstract in der Cardio Szene in den Cardio News

Reminder: Dein Abstract in der Cardio Szene in den Cardio News

Wie Ihr schon in vergangenen Newslettern immer wieder lesen konntet, erhalten wir als junge Kardiologen seit Anfang dieses Jahres die großartige Möglichkeit, die monatlich in der Cardio News erscheinende Sonderseite Cardio Szene mit unseren eigenen Artikelideen zu füllen. Bereits in den vergangenen Ausgaben haben wir dank Eurer tatkräftigen Ideen und Unterstützung die Cardio Szene mit spannenden Beiträgen aus der Welt der jungen Kardiologie gestaltet.

Für die nächsten Ausgaben möchten wir Euch daher weiter motivieren, Eure Artikelideen an uns zu senden und gerne die entsprechenden Texte auch selbst zu verfassen. Neben Berichten über spannende klinische Fälle oder Kongresse dürft Ihr auch gerne ein Abstract Eurer Forschungsthemen einreichen und somit ganz Kardio-Deutschland an den Ergebnissen Eurer spannenden wissenschaftlichen Tätigkeit teilhaben lassen.

Falls Ihr also Ideen für Artikel habt oder Euer Abstract in der CardioNews veröffentlichen wollt, wendet Euch jederzeit an uns (young@dgkardio.de).

 

Newsletter Juli 2019

Hier finden Ihr den aktuellen Newsletter der Young DGK.