Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
Fax: + 49 211 600692-10
arbeitsgruppen@dgk.org

Allgemein

Rückblick auf die DGK-Jahrestagung 2019

„Uns ist es als Young DGK gelungen, das Angebot für junge Kardiologen auf der Jahrestagung weiter zu stärken und unseren Mitgliedern ein intensives und abwechslungsreiches Programm zu ermöglichen“, zog die neue Young DGK-Sprecherin Dr. Victoria Johnson ein positives Resümee nach Abschluss der vier Tage in Mannheim. Doch nicht nur Young DGKler nahmen die Sektionsveranstaltungen zahlreich wahr. Auch viele andere junge Kollegen beteiligten sich mit großem Interesse.

Die traditionelle Abendveranstaltung „Junges Netzwerk“, die dieses Jahr zum ersten Mal im Ella & Louis ausgerichtet worden ist, bildete den inoffiziellen Auftakt der DGK-Jahrestagung aus Sicht junger Kardiologen. Bis nach Mitternacht konnten in gemütlicher Lounge-Atmosphäre und auf der Tanzfläche alte Freundschaften gepflegt, aber auch neue Kontakte geknüpft werden.

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr bildete auch 2019 unser Sektionsstand direkt im Foyer den zentralen Anlaufpunkt zum Austausch mit anderen jungen Kardiologen und denen, die es noch werden wollten. Während des gesamten Kongresses standen verschiedene Mitglieder des Nukleus für Informationen über die YoungDGK aber auch zum „Fachsimpeln“ zur Verfügung.

Auf einer direkt daneben aufgebauten Bühne fanden in diesem Jahr unsere „Meet the expert“-Sessions statt. Namhafte Kardiologen standen euch dabei Rede und Antwort zu den Themen „Kinder und kardiologische Karriere – wie kann man es machen?“, „Sport und/oder Kardiologie?“ oder „Entscheidung für die Niederlassung“. Dank eurer regen Teilnahme wurden alle drei Sessions zu einem vollen Erfolg und haben sicher einigen von euch wertvolle Tipps beschert.
Einen ausführlichen Artikel zu unseren „Meet the expert“-Sessions im Rahmen der 2019er Jahrestagung könnt ihr übrigens auf unserer Sonderseite der Cardio Szene in der Juni-Ausgabe der Cardio News lesen.

In unserer zweiteiligen Veranstaltungsreihe „Gut zu wissen – junge Kardiologie diskutiert“ haben namhafte Experten gemeinsam mit euch aktuelle Themen der Kardiologie (wie bspw. Therapiestrategien bei Vorhofflimmern 2019 oder die TAVI bei intermediate bis low-risk Patienten) erörtert und hinterfragt. Großer Andrang herrschte bei unserer Joint Session mit dem Ausschuss „Digital und Mobile Health“ der DGK zum Thema „Mobile health – Möglichkeiten von Apps in der Kardiologie“. In dieser Session konntet ihr euch beispielsweise über eine „First Responder“-Alarmierung von Freiwilligen via Handy informieren oder einen Überblick erhalten, welche Apps ihr in welchem Bereich des klinischen Alltages heute schon sinnvoll einsetzen könnt.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Sessions lag auf dem Gebiet der Rhythmologie. Unter dem Motto „Immer im Takt – Rhythmologie für junge Kardiologen“ haben wir euch in einer gemeinsamen Sitzung mit den Cardiologists of Tomorrow aus der Schweiz und Österreich Tipps für Blickdiagnosen im Oberflächen-EKG oder die ersten Schritte im EPU-Labor gegeben. Zudem konntet ihr gemeinsam mit uns und den Referenten auch die EKG-Dokumentation via Smartphone diskutieren. Speziell zum Thema EKG gab es zusätzlich eine spannende, praxisbezogene Joint-Session mit der Arbeitsgruppe Rhythmologie (AG1) unter der Überschrift „EKG: back to basics“.

Wissenschaftlich interessierten Sektionsmitgliedern durften wir erneut in enger Zusammenarbeit mit der DGK einen Poster-Ko-Vorsitz ermöglichen. Insgesamt rund 50 junge Kardiologen haben in Mannheim dieses Jahr die großartige Gelegenheit genutzt, erste Vorsitzluft an der Seite von erfahrenen Chairs zu schnuppern.

Nach der Jahrestagung ist vor der Jahrestagung – und so werden in diesen Tagen bereits die Sitzungen für die DGK-Jahrestagung 2020 konzipiert und Themen überlegt. Die DGK räumt dabei unserer Sektion wieder die Möglichkeit zur Mitgestaltung ein. Dabei würden wir uns auch über eure Vorschläge freuen. Gibt es Themen oder Vorträge, die ihr schon immer mal während der Tagung hören wolltet oder die ihr seit Jahren vermisst? Dann schreibt uns eure Ideen unter young@dgkardio.de.

Young DGK Kongressangebot für DGK Jahrestagung 2019

Sitzungen am Mittwoch, 24. April 2019

Joint Session mit den Rhythmologen
Für den Auftakt der Jahrestagung haben wir am Mittwoch um 13:30 Uhr eine spannende, praxisbezogene Joint-Session mit der Arbeitsgruppe Rhythmologie (AG 1) unter der Überschrift EKG: back to basics geplant.

Sitzungen am Donnerstag, 25. April 2019

Neue Veranstaltungsreihe Gut zu wissen – junge Kardiologie diskutiert
In unserer zweiteiligen Veranstaltungsreihe Gut zu wissen – junge Kardiologie diskutiertwerden am Donnerstag (Teil 1 ab 08:00 Uhr, Teil 2 ab 16:00 Uhr) namhafte Experten gemeinsam mit euch aktuelle Themen der Kardiologie erörtern und hinterfragen. Auf dem Programm stehen dabei beispielsweise Therapiestrategien bei Vorhofflimmern im Jahr 2019, die TAVI bei intermediate bis low-risk Patienten oder auch neue Therapiestrategien bei Herzinsuffizienz.

Sektionssitzung und Mitgliederversammlung
Parallel zu dem ersten Teil der Reihe am Donnerstagmorgen findet ab 08:00 Uhr unsere Sektionssitzung statt, direkt im Anschluss daran dann ab 09:30 Uhr die Mitgliederversammlung der Sektion mit der turnusgemäßen Nukleus-Neuwahl. Hier könnt ihr mit eurer Stimmabgabe als Mitglied der Young DGK aktiv die zukünftige Arbeit unserer Sektion mitgestalten.

How to Sessions
Im Rahmen unserer schon traditionellen How-to Sessions widmen wir uns am Donnerstag um 11:00 Uhr der klinischen Forschung. Im Rahmen dieser Sitzung möchten wir euch unter anderem beantworten, welches Studiendesign ihr für welchen Endpunkt und welchen Test für welche Fragestellung verwenden solltet.

Mobile Health
Falls ihr nach einem alternativen Thema schaut, veranstalten wir parallel am Donnerstag um 11:00 Uhr eine Session zu Mobile health – Möglichkeiten von Apps in der Kardiologie. Dabei könnt ihr erfahren (und natürlich auch darüber diskutieren), welche neuen Technologien bereits verfügbar sind und wie diese zweckmäßig in unseren kardiologischen Alltag eingebaut werden können.

Sitzungen am Freitag, 26. April 2019

Änderung der (Muster-)Weiterbildungsordnung
Alles Wichtige zur Änderung der (Muster-)Weiterbildungsordnung Kardiologie, die wir euch auszugsweise bereits in unserem Januar-Newsletter vorgestellt haben, erfahrt ihr in einer eigenen Session am Freitag der Jahrestagung ab 11:30 Uhr.

D-A-CH-Sitzung junger Kardiologen
Anschließend bieten wir euch unter dem Motto Immer im Takt – Rhythmologie für junge Kardiologen ab 14:30 Uhr in gemeinsamer Sitzung mit den Cardiologists of Tomorrow aus der Schweiz und Österreich erneut einen Zugang zu diesem Teilbereich der Kardiologie an. Dabei erhaltet ihr nicht nur Tipps für Blickdiagnosen im Oberflächen-EKG oder die ersten Schritte im EPU-Labor, wir wollen gemeinsam auch die EKG-Dokumentation via Smartphone thematisieren und diskutieren.

Netzwerk für junge Kardiologen im Ella & Louis

Wie immer möchten wir euch bei der Young DGK ausreichend Möglichkeiten für das Knüpfen oder Pflegen von Kontakten bieten. So haben wir auch in diesem Jahr wieder am Mittwoch der Jahrestagung (24. April 2019) eine abendliche Auftaktveranstaltung unter dem MottoYoung DGK – Netzwerk für junge Kardiologen organisiert.

Ab 19:30 Uhr heißen wir alle jungen und jung gebliebenen Kardiologen erstmals im Ella & Louis direkt im Congress Center Rosengarten (und nicht wie in den Vorjahren im Baton Rouge) willkommen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Tickets bei Voranmeldung günstiger sind (für alle Personen bis 39 Jahre nur 10 Euro), registriert ihr euch am besten gleich jetzt für einen gemeinschaftlichen Auftakt zur Jahrestagung.